Wir sind eine Gemeinde, die ihre Vielfalt an verschiedenen Orten lebt.
Zur Heiligen Familie Marbach
St. Maria Benningen
St. Martinus Erdmannhausen

Wegen einer Fortbildung bleibt das Pfarrbüro von Mittwoch, 30.11. bis Freitag, 2.12. geschlossen!

Krippenlandschaft in Marbach

Die große Krippenlandschaft wird auch in diesem Jahr wieder in der katholischen Kirche Marbach aufgebaut. Ab dem 1. Advent wird sie zunehmend von Eglifiguren und den verschiedensten Tieren belebt. So kommen von Woche zu Woche bis Dreikönig neue Figuren hinzu und machen auf ihre Weise die Weihnachtserzählungen anschaulich.

Die Landschaft kann bis 13. Januar 2023 täglich besucht werden. Die Kirche ist von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Mit Elisabeth, Zacharias und Co. unterwegs vom 1. Advent bis Heiligabend

Für Kinder gibt es für die Adventszeit wieder Erzähl- und Basteltüten zur Gestaltung dieser besonderen Tage und Wochen. Sie sind für Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren gedacht, können aber auch altersunabhängig genutzt werden.
Für jeden Adventssonntag steckt in der Tüte die Nachricht einer Person, die in den Weihnachtserzählungen eine Rolle spielt.
Passend dazu gibt es jeweils einen Bastelbogen, um die Figur selbst zu gestalten.
Der letzte Erzähl- und Bastelbogen ist für Heiligabend.
Der Inhalt einer Tüte ist für je ein Kind vorgesehen.

Wer (eine) solche Tüte(n) haben möchte, meldet sich am besten bis 20. November unter zurheiligenfamilie.marbachdrsde. Geben Sie bei der Bestellung bitte neben Ihrem Namen und der Anzahl der Tüten auch den Ort an, an dem Sie die Tüten abholen werden.

Die bestellten Tüten können am Sonntag, 27. November von 12 Uhr bis 17 Uhr in der Kirche in Benningen oder Erdmannhausen abgeholt werden; oder ab Sonntag, 27. November in der Kirche in Marbach.
Die Kirche in Marbach ist täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Wer sich spontan für eine Advents- und Weihnachtstüte entscheidet, kann sie in der Kirche in Marbach mitnehmen, solange der Vorrat reicht.

Rückblick Gemeindefest

Liebe Gemeinde,

erst einmal vielen Dank an alle Helfer für das tolle Gemeindefest 2022.

300 Gottesdienstbesucher, die Kinder des Kinderhauses Sankt Hildegard sowie die Joungliergruppe Kajom haben einen tollen Gottesdienst gefeiert.

Die anschließende Feier mit den Vorstellungen der Gruppen und der musikalischen Untermalung vom Kindergarten

und unserem mexikanischem Gast Rebeca war sehenswert.

Unser Motto ist Leben teilen. Dies war ein gutes Beispiel dafür.

Wir freuen uns auf das nächste Fest im Jahr 2023.

Fairteiler

Zu gut für die Tonne: Fairteiler bringt kostenlos Lebensmittel unter die Leute

Mal gibt es Paprika, mal Kopfsalat

Freiberg hat einen. Und Pleidelsheim. Und in Ludwigsburg stehen gleich mehrere. Jetzt bekommt auch Marbach einen Fairteiler. Das ist ein Schrank, über den Lebensmittel verteilt werden. Die einen bringen sie, die anderen bedienen sich. Getauscht werden darf auch. Das Foodsharing ist – wie überall – kostenlos.

Bei der katholischen Kirchengemeinde rannte die Handvoll Foodsharing-Aktiver von Marbach offene Türen ein. Pfarrer Stefan Spitznagel und die Kirchengemeinderäte ließen sich nicht lange bitten, ihnen gefällt die Idee gut, überflüssig gewordene Lebensmittel mit möglichst geringem Aufwand unter die Leute zu bringen. Statt auf dem Müll landet alles Mögliche, durchaus noch gut Essbare, wo es hingehört: im Kochtopf und auf dem Tisch. Von vorneherein stellt Eva Ludwig für die Lebensmittelretter*innen klar, dass sie keine Konkurrenz zum Marbacher Tafelladen aufbauen. Kooperieren wollen sie - und ergänzen. „Die Tafel hat bei Foodsharing immer Vorrang“, erklärt Ludwig und weiß doch: „Es wird ultimativ viel mehr weggeworfen, als die Tafel umsetzen kann.“ Da setzt der deutschlandweit aktive Foodsharing-Verein an.

Am Sonntag, 20. November, wird um 10.30 Uhr nach dem Gottesdienst in der katholischen Kirche der Fair-Teiler vorgestellt. Der ehemalige Dia-Schrank der Kirchengemeinde hat sich in einen bunten Blickfang verwandelt und steht – schon von weitem sichtbar – vor dem Eingang zum Gemeindesaal. Wer die Schranktür öffnet, erfährt, wie Foodsharing funktioniert: Jeder kann Essbares vorbeibringen und in die Boxen legen. Und jeder darf von den Lebensmitteln mitnehmen, einfach so, ohne dafür zu bezahlen. Zu viel Eingekauftes, Frisches, das nach dem Urlaub nicht mehr gut wäre, auch Sachen, die man geschenkt bekommen hat und gar nicht mag, können ohne weiteres abgegeben werden. Willkommen ist auch Überfluss aus Gärten. Nach dem Wochenmarkt wollen die Lebensmittelretter von den Händlern Übriggebliebenes einsammeln. Auch Bäcker werden angesprochen. Und wenn mal nichts übrig ist, hat das auch sein Gutes: „Dann geht ja auch nichts kaputt“, sagt Eva Ludwig und lacht.

mehr

 

 

Wort+Musik – Abendgottesdienst in Benningen

Der Abendgottesdienst, der seit Dezember monatlich in Benningen gefeiert wird, findet dort weiterhin einmal im Monat sonntags statt. Wesentliche Elemente dieses Gottesdienstes sind das Sonntagsevangelium und Gedanken dazu sowie Musik, Stille und Gebet. Daher hat die Feier nun auch ihren Namen bekommen: Wort+Musik.

Das „+“ – ein Kreuz, ein Und, ein Plus – verbindet das Wort und die Musik;
es schafft Raum zwischen beiden, Raum für Stille und fürs Gebet;
und es zeigt, dass Wort und Musik in dieser Feier wesentlich sind und doch nicht alles.

Und sie gingen zu zweit ein Stück ihres Weges …

Gemeinsam unterwegs an der frischen Luft und miteinander im Gespräch sein – das kann Körper und Seele guttun. Daher laden Raphaela Vogel und Stefan Spitznagel dazu ein, sich mit Einzelpersonen zu Gesprächs-Spaziergängen zu treffen.

Sie entscheiden, wer Ihr/e Ge(h)sprächspartner/in sein darf und melden sich dementsprechend bei Stefan Spitznagel oder Raphaela Vogel. Dann vereinbaren wir einen Termin sowie den Startpunkt, um von dort aus ein Stück des Weges gemeinsam zu gehen.

Weiterhin laden die Helfer*innen im Alltag zu Telefongesprächen ein – über das, was Sie bewegt und was Sie mit einem anderen Menschen teilen möchten.
Wer dieses Angebot nutzen möchte, meldet sich bitte bei Raphaela Vogel, sodass der Kontakt zu einem Gruppenmitglied der Helfer*innen im Alltag hergestellt werden kann.

Mehr

Aktuelles und Veranstaltungen

Zeit für (Telefon-) Gespräche
Helferinnen im Alltag

 

Mehr

atelier:kirche
Mittwoch 

09.Nov.-07.Dez.-11.Jan.-08.Feb.-08.Mär.-05.Apr.-10.Mai.-14.Jun.
um 19 Uhr St. Martinus Erdmannhausen

Mehr

Das Pfarrbüro ist geöffnet!
 

Mehr

Newsletter
Bitte anmelden!
zurheiligenfamilie.marbach@drs.de

Mehr

Gottesdienste

Mehr

Wo wir sind

Mehr

Wer wir sind

Mehr

Was ist wenn

Mehr

Spiritualität

Mehr

Gruppen

Mehr

Aktuelles

Aktuelles und Veranstaltungen

Mehr

Wir bieten - wir suchen

Mehr

Jobangebot

Mehr