Wir sind eine Gemeinde, die ihre Vielfalt an verschiedenen Orten lebt.
Zur Heiligen Familie Marbach
St. Maria Benningen
St. Martinus Erdmannhausen

Osterkerzen 2022

Die Osterkerze von Erdmannhausen:

Auferstehung – Neues Leben – in der Natur und in mir?

Die Osterkerze von Benningen:

Vom Grab zum Licht, vom Krieg zur Hoffnung, vom Tod zum Leben -
das spiegelt sich in den Farben des Regenbogens wider...

Die Osterkerze von Marbach:

Die Minis wollen ein Zeichen setzen:
Der Regenbogen als Zeichen der Diversität in der Kirche und als Zeichen von Gott: das Ende der „Überflutung“ des Elends – alles wird wieder gut.
Der Baum als Zeichen neuen Lebens: Leben teilen (Katholikentag), Schönheit der Natur, Erschaffung der Schöpfung.
Die Taube als Zeichen des Friedens mit einem Zweig vom Baum des Lebens.

Die Osterkerze von Rielingshausen:

Die Osterkerze gestaltet vom Eine-Welt-Kreis

Die Darstellungen auf der Kerze sind Adinkra-Motive. Adinkra ist die Bezeichnung der in der Elfenbeinküste und in Ghana verwendeten Symbolsprache. Diese wird traditionell in allen Bereichen des Lebens, auf Kleidung, auf Hauswänden, Töpferware und Holzwaren verwendet. Jedes Adinkra-Symbol steht für ein Wort aus der Sprache der Ashanti, einen Satz, ein geschichtlich bedeutsames Ereignis, ein Sprichwort oder für Tiere und Pflanzen. Die auf der Kerze verwendeten Motive haben religiöse Bedeutungen.

Symbole in der Reihenfolge beschrieben:

Das wohl bekannteste Adinkra-Symbol: Gye Nyame (Gott allein), steht für die Allmacht Gottes.

Kramo bone bedeutet:Das Schlechte macht es dem Guten schwer, wahrgenommen zu werden.

Dieses heißt Adinkrahene, gilt als Chef der Adinkra-Motive und symbolisier Führung, Standhaftigkeit und Sorgfalt.

Der Sankofa-Vogel ist ein Symbol, das in der Religion der Akan (Elfenbeinküste und Ghana), aber auch anderer westafrikanischer Gruppen vorkommt und für das Lernen aus der Vergangenheit für eine bessere Zukunft steht.

 Nyame birie wo soro heißt, Gott ist im Himmel, und damit ist es auch ein Zeichen für Hoffnung, insbesondere dass er unsere Gebete und Bitten hört.

 

 

 

Unsere neue Kirchenpflegerin - Sabine Lenz

Als Netzwerkerin bin ich nun Kirchenpflegerin der Katholischen Kirchengemeinde Zur Heiligen Familie geworden. Es ist eine Tätigkeit, bei der ich nicht nur mit Zahlen zu tun habe sondern mit vielen Menschen der Kirchengemeinde. Darüber freue ich mich sehr.

Angestellt bin ich bei der Katholischen Kirchengemeinde. Als beratendes Mitglied arbeite ich im Kirchengemeinderat und im Verwaltungsausschuss mit. Zu meinen Aufgabengebieten gehören das Anweisen von Zahlungen und das Überwachen des Zahlungsverkehrs. Zudem kümmere ich mich um Reparaturen und Instandhaltungsmaßnahmen an Gebäuden der Katholischen Kirchengemeinde in Marbach, Benningen, Erdmannhausen und Rielingshausen und um das Erstellen von Mietverträgen. Hausmeister und Reinigungskräfte sind mir unterstellt.

Seit vielen Jahren lebe ich in Marbach, bin verheiratet und habe zwei Kinder. Zu meinen Hobbys zählen Fahrrad fahren, Kochen, Musik hören und Singen - am liebsten im Chor.

 

 

Wort+Musik – Abendgottesdienst in Benningen

Der Abendgottesdienst, der seit Dezember monatlich in Benningen gefeiert wird, findet dort weiterhin einmal im Monat sonntags statt. Wesentliche Elemente dieses Gottesdienstes sind das Sonntagsevangelium und Gedanken dazu sowie Musik, Stille und Gebet. Daher hat die Feier nun auch ihren Namen bekommen: Wort+Musik.

Das „+“ – ein Kreuz, ein Und, ein Plus – verbindet das Wort und die Musik;
es schafft Raum zwischen beiden, Raum für Stille und fürs Gebet;
und es zeigt, dass Wort und Musik in dieser Feier wesentlich sind und doch nicht alles.

Information des Verwaltungsausschusses

 

Da die Zahlungsabwicklung und die Erstellung von Spendenbescheinigungen der Kirchengemeinde zum 01.01.2022 an das katholische Verwaltungszentrum abgegeben worden sind, weisen wir darauf hin, dass Spendenbescheinigungen nur noch ab einer Höhe von 300EUR erstellt werden. Bis 300EUR kann der Überweisungsträger als Nachweis beim Finanzamt verwendet werden. Wir bitten um Verständnis, dass wir keine Spendenbescheinigungen unter 300EUR z.B. bei Bar-Spenden mehr ausstellen können.

Andreas Rupp

Und sie gingen zu zweit ein Stück ihres Weges …

Gemeinsam unterwegs an der frischen Luft und miteinander im Gespräch sein – das kann Körper und Seele guttun. Daher laden Raphaela Vogel und Stefan Spitznagel dazu ein, sich mit Einzelpersonen zu Gesprächs-Spaziergängen zu treffen.

Sie entscheiden, wer Ihr/e Ge(h)sprächspartner/in sein darf und melden sich dementsprechend bei Stefan Spitznagel oder Raphaela Vogel. Dann vereinbaren wir einen Termin sowie den Startpunkt, um von dort aus ein Stück des Weges gemeinsam zu gehen.

Weiterhin laden die Helfer*innen im Alltag zu Telefongesprächen ein – über das, was Sie bewegt und was Sie mit einem anderen Menschen teilen möchten.
Wer dieses Angebot nutzen möchte, meldet sich bitte bei Raphaela Vogel, sodass der Kontakt zu einem Gruppenmitglied der Helfer*innen im Alltag hergestellt werden kann.

Mehr

Aktuelles und Veranstaltungen

Zeit für (Telefon-) Gespräche
Helferinnen im Alltag

 

Mehr

atelier:kirche
Mittwoch 

06. April-04. Mai-01. Juni-06. Juli

 um 19 Uhr St. Martinus Erdmannhausen

Mehr

Das Pfarrbüro ist geöffnet!
 

Mehr

Päd. Fachkräfte gesucht!
Kindergarten St. Hildegard

Mehr

Newsletter
Bitte anmelden!
zurheiligenfamilie.marbach@drs.de

Mehr

Gottesdienste

Mehr

Wo wir sind

Mehr

Wer wir sind

Mehr

Was ist wenn

Mehr

Spiritualität

Mehr

Gruppen

Mehr

Aktuelles

Aktuelles und Veranstaltungen

Mehr

Wir bieten - wir suchen

Mehr

Jobangebot

Mehr